B-Jugend

Am Sonntag fährt die B-Jugend nach Oeding zum Auswärtsspiel gegen die JSG Südlohn/Weseke/Oeding 2. Eine Spielgemeinschaft aus 3 Vereinen. Das gegnerische Team ist ein starker Konkurrent und belegt zur Zeit den dritten Platz mit 5 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer aus Lette. 

Das verspricht ein spannendes Spiel und es könnte mit einer Niederlage der Letteraner B-Jugend noch einmal richtig spannend werden in der Tabelle der Kreisliga B. Trotzdem gab es eine gute Trainingswoche unserer Jungs und deswegen werden wir mit breiter Brust zum Gegner fahren!!!

 

Anstoß ist am Sonntag um 9 Uhr im German Windows Grenzstadion Oeding, Winterswyker Straße 66 in 46354 Südlohn auf dem zweiten Rasenplatz.

 

Kader: Hauk, Wensing, Hülk, Spandern, Volpert, Droste, Zimmermann, Steinberg, El-Annan, Bondzio, Neinert, Stegemann, Dold, Rengbers, Göbel

 

 

Am Ende sorgte ein komfortabler 7:2 Síeg gegen die B-Jugend des SW Holtwick( 9er Mannschaft), für den nächsten Sieg der B-Jugend in der Kreisliga B, Findungsrunde.

Gegen eine 9er  Mannschaft zu spielen ist immer etwas schwierig, denn auf ganzem Feld mit zwei Mann weniger zu spielen ist für die Spieler enorm laufintensiv und schwer, durchgehend ein Tempo zu spielen über 80 Minuten. Doch die Jungs haben das insgesamt sehr gut gelöst.

Das Spiel ging schlecht für die Letteraner los als Till Rengbers einen Elfmeter in der 11.Minute verschuldete der eiskalt zum 0:1 verwandelte. Doch bereits 5 Minuten später konnte Patrick Dold durch einen Sonntagsschuss zum 1:1 ausgleichen. Danach übernahm die B-Jugend die Kontrolle über das Spielgeschehen und konnte in Minute 27 durch einen Freistoß von Till Rengbers zum 2:1 Halbzeitstand. Hinten brannte nicht viel an und vorne konnte die ein oder andere Chance herausgespielt werden.

Genauso kam die Mnanschaft auch aus der Kabine und konnte im Namen von Jannick Vollpert in Minute 48 zum 3:1 und durch ANton Hauck in Minute 50 zum 4:1 Doppelschlag in 4 Minuten treffen. Damit glaubte die gegnerische Mannschaft selber nicht mehr an einen Sieg gegen den gut aufspielenden Tabellenführer. Dieser konnte 1 Minute später durch Leo Zimmermann zum 5:1 und in Minute 54 durch Maurice Neinert zum 6:1 den endgültigen Nackenschlag verpassen. Leandro Teuber konnte in Minute 69 durch eine Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft zum 6:2 treffen. Den Schlussstrich setzte dann aber wieder Kapitän Till Rengbers durch einen Freistoß aus 30 Metern ins lange Eck.

 

Insgesamt mal wieder ein guter und gelungener Auftritt unserer Mannschaft. Der Trend ist weiter positiv und pro Lette. Spielerisch wird es immer besser und das lässt positiv in die Zukunft blicken.

Am Mittwoch hatte unsere B-Jugend ihr Pokalspiel in der 1. Runde gegen den ebenklassigen Gegner der TSG Dülmen. Die Dülmeraner kamen mit einem guten Gefühl nach Lette, denn Sie hatten den Saisonstart gut erwischt mit 6 Punkten aus 4 Spielen und einem Torverhältnis von 9:8. Es war also ein gefährlicher Gegner der direkt in der ersten Runde auf die Letteraner zukam. 

Bei Flutlicht-Atmosphäre wurde pünktlich um 19.00 Uhr Ortszeit das Spiel angepfiffen und die Letteraner erwischten einen sehr guten Start in das Spiel. Bereits in Minute 8 ging die Heimmannschaft mit 1:0 in Führung durch den Kapitän Till Rengbers der nach schön hereingebrachter Ecke nur noch den Kopf hinhalten musste um den Ball zu verwandeln. 2 Minuten später klingelte es schon wieder im Gehäuse der Dülmeraner durch Leo Zimmermann der per Heber über den Torwart zum 2:0 verwandelte. Es war also ein guter Start in die Partie für die Letteraner. Nach 20 Minuten kam die Gastmannschaft auch besser ins Spiel und konnte sich immer wieder ins letzte Drittel der Hausherren vorspielen, die das aber noch gut wegverteidigten. Lediglich Schüsse aus der Distanz wurden zugelassen die aber auch nicht wirklich gefährlich waren.

So kam es bereits in der 40. Minute zur Spielentscheidenden Szene und auch gleichzeitig zur unglücklichsten. Nach langem Ball, wollte Till diesen per Kopfball klären und traf aus nächster Nähe unabsichtlich den Gegenspieler aus Dülmen. Dieser blieb am Boden liegen und war verletzt. Er zitterte am ganzen Körper und konnte nicht aufstehen. Also musste ein Krankenwagen gerufen werden. Der Spieler wurde lange auf dem Feld behandelt, doch die Ärzte wollten für die bessere Behandlung den Spieler ins Krankenhaus transportieren. Der Schiedsrichter entschied in der Zwischenzeit in Absprache mit den Trainern den Spielabbruch.

Mittlerweile geht es dem Spieler schon wieder etwas besser und er ist aus dem Krankenhaus entlassen. Das Spiel wurde mit 2:0 für Lette gewertet, doch wichtiger ist es, dass es dem Jungen bald wieder gut geht.

Am heutigen Mittwoch startet unsere B-Jugend in das Pokalgeschehen gegen TSG Dülmen. Der Gegner hatte zwei Saisons vorher keine B-Jugend stellen können, ist aber selber in die jetzige Saison gut gestartet. Mit Tabellenplatz 4 in der Kreisliga B Findungsrunde, 6 Punkten aus 4 Spielen und einem Toverhältnis von 9:8 ist Ihnen der Saisonstart gut gelungen. Das heißt, dass TSG Dülmen heute Abend ein ernst zu nehmender Gegner sein wird.

Unserer B-Jugend aus Lette ist der Saisonstart allerdings noch etwas besser gelungen als dem Gegner. Mit voller Punkteausbeute, 12 Punkte aus 4 Spielen und einem Torverhältnis von 26:2 ist der Saisonstart geglückt. Doch eines ist sicher. Der Gegner wird heute spielerisch und körperlich einen echten Pokalfight abverlangen und das wird kein Sieg im Vorbeigehen. Die Jungs sind gewarnt aber haben auch richtig Lust, eine Runde weiter zu kommen.

 

Anstoß ist heute Abend um 19 Uhr in Lette am Ernstings-Family-Sportpark, Bruchstraße 135, um 19 Uhr.

Kader: Droste, Göbel, Hülk, Rengbers, Volpert, Dold, Spandern, Wensing, Hauk, Zimmermann, Stegemann, Völker, Neinert, Gerdemann, Hansen

 

Wir freuen uns über jeden Besucher heute Abend !!!!

Am Sonntag kam der Gast aus Gescher nach Lette. Die zweite Mannschaft des SV Gescher hatte bis dahin gute Ergebnisse in der Runde erzielt, weswegen der Tabellenführer gewarnt war, auf diesen Gegner aufzupassen und hellwach zu sein.

Nach den ersten drei erfolgreichen Saisonspielen, war die Stimmung in der Mannschaft positiv und die Freude und der Wille da, diese Serie mit dem Spiel gegen Gescher II fortzusetzen.

In den ersten 10 Minuten war das Spiel ziemlich ausgeglichen und beide Mannschaften hatten Chancen doch auf keiner Seite wurden die Angriffe so ausgespielt, dass ein Tor hätte passieren müssen. Nach den ersten 10 Minuten übernahm die Heimmannschaft das Geschehen und setzte den Gegner immer wieder früh unter Druck. In Minute 20 münzte sich dieser Druck auch in Erfolg um. Nach gut reingebrachter Ecke flog der Ball genau auf den Fuß von Colin Völker. Der legte perfekt ab für unseren Kapitän Till Rengbers und der verwandelte den Ball mit einem strammen Schuss in das untere Eck. Das 1:0 gab der Mannschaft nun auch die nötige Sicherheit um den Ball über 4-5 Stationen laufen zu lassen. Der Gegner wirkte etwas geschockt, weshalb die Letteraner immer wieder Nadelstiche setzen konnten. Allerdings verpasste die Mannschaft das zweite Tor nachzulegen, weshalb es mit einem 1:0 in die Halbzeitpause ging.

Am Sonntag spielt unsere B-Jugend gegen die zweite Mannschaft aus Gescher. Als Tabellenführer wollen die Jungs gerne so lange wie möglich diesen Status beibehalten und dafür müssen am Sonntag 3 Punkte her. Nach guter Trainingswoche merkt man, dass die Jungs gewillt sind alles zu geben um auch in diesem Spiel erfolgreich zu sein.

Anstoß ist am Sonntag um 10 Uhr in Lette, Ernstings-Family-Sportpark, Bruchstraße 135 auf dem Kunstrasen 

Kader: Wensing, Völker, Spandern, Volpert, Droste, Zimmermann, Steinberg, El-Annan, Bondzio, Neinert, Stegemann, Dold, Rengbers, Gerdemann, Hauk

Am Sonntagmorgen ist unsere B-Jugend nach Stadtlohn gereist um das dritte Saisonspiel gegen die zweite Mannschaft des SuS Stadtlohn zu bestreiten. Nach den zwei zuvor erfolgreichen Spielen sollte die Siegesserie weitergeführt werden. 

Die Mannschaft war gut vorbereitet und hungrig, die Siegesserie von zwei Spielen fortzuführen. Diese Einstellung merkte man schon in der Kabine wo die Jungs sehr fokussiert wirkten und unbedingt zeigen wollten auf fremdem Platz, das sie zurecht als Tabellenführer angereist waren. 

Dann pfiff der Schiedsrichter das Spiel an und die ersten 10 Minuten waren nicht so wie erwünscht. Die Jungs waren eher noch mit dem schlechten Zustand des Rasens beschäftigt und nicht mit dem Spiel. Es gab viele, leichte Ballverluste, weshalb der Gegner oft durch einen langen Ball die Möglichkeit hatte die Abwehrkette zu überspielen. Zum Glück aus Sicht der Letteraner, wurden die Bälle nicht genau gespielt oder konnten noch in letzter Sekunde verteidigt werden. Nach diesen ersten 10 Minuten berappelte sich die Mannschaft und fing an ruhiger den Ball laufen zu lassen, doch die letzte Durchschlagskraft nach vorne fehlte leider noch. So musste ein kleiner Geniestreich her von David Spandern her. In Minute 20 gab es einen Freistoß für die Letteraner aus 30 Metern und David schnappte sich den Ball. Er schoss drauf und der Ball landete perfekt im Tor. Das war der Knackpunkt für die Mannschaft mit einem Tor im Rücken das Spiel ruhiger zu gestalten und Kontrolle zu haben. Diese Kontrolle zahlte sich 10 Minuten später durch das 2:0 aus, das Leo Zimmermann erzielte. Doch kurz vor Halbzeitpfiff setzte die Mannschaft in Namen von Colin Völker noch einen drauf und erzielte das 3:0.